1,2,3,4, …dieses Spiel gewinnen wir!

Am vergangenen Mittwoch war für unsere Kinder wieder ein ganz besonderer Tag, auf den sie sich schon gut vorbereitet hatten. Das jährliche Sportfest stand an und alle freuten sich schon sehr darauf.

Am Morgen durfte sich jedes Kind im  Wettkampfbüro anmelden und erhielt seinen Teilnehmerpass und zur Stärkung einen Traubenzucker. Im Vorfeld hatten die Gruppen sich ein Erkennungsmerkmal für ihre Gruppe abgesprochen und einen wilden Schlachtruf vereinbart. Hochmotiviert machten sie sich dann also auf den Weg zum Sportplatz. Dabei sein und Spaß haben ist alles!“ lautete das Motto, das hervorgehoben wurde.

Es sollte bei allen Aktionen klar sein, dass es nicht immer das Wichtigste ist, der Schnellste zu sein. Das Mitmachen und Spaß haben ist sehr viel mehr Wert und die ganz persönlichen Ziele zu erreichen.  Auch, wenn das eigene Talent nicht im sportlichen Bereich liegt, so ist es wichtig und gut, dass jeder dabei ist und etwas für sich und seinen Körper tut.

„Fair play“ lautete die Regel, was für die Kinder bedeutete: Die Sportler kümmern sich umeinander,feuern sich an, motivieren sich gegenseitig, trösten und helfen sich und lachen sich niemals aus.

Nachdem die jungen Sportler dann mit einem „Worm up“ auch ihre letzten müden Muskeln aufgeweckt hatten, konnte es endlich losgehen. Mit der tatkräftigen Unterstützung von Eltern beim Messen, Rechen und Stoppen konnten die Kinder hier ihre 6 Disziplinen durchlaufen und erhielten jeweils einen Stempel und das Ergebnis in ihren Pass eingetragen.

Die Disziplinen ähnelten sehr denen, die es auch bei einem professionellen Sportfest zu meistern gilt. Es gab Hochsprung, Weitsprung, Streckenlauf, Staffellauf, Korbwurf  und Weitwurf. Die einzelnen Übungen wurden so gestaltet, dass sie von den kleinen Sportlern gut bewältigt werden konnten. Die Kinder konnten zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden auswählen, was sie gerne versuchen möchten. Mit großer Freude spazierten die einzelnen Gruppen von Station zu Station und es wurde angefeuert, gejubelt, gelacht und geklatscht. Nachdem alle Disziplinen durchlaufen waren ging man müde und stolz zurück in den Kindergarten.

„Ich bin stolz auf Euch alle, dass ihr so begeistert mitgemacht habt“, so lauteten die Worte der Kindergartenleitung bei der Siegerehrung und deshalb bekam auch jedes Kind eine Goldmedaille. Dass die Bärengruppe in diesem Jahr den Gesamtsieg abgeräumt hat, wurde aber auch lobend erwähnt und den Kindern wurde klar, dass in jedem Jahr eine andere Gruppe besonders gut ist. Und so ist für das nächste Jahr wieder alles offen.

DSC06427

Das nennen wir mal „Einsatz“!

DSC06454

Die „gelbe“ Mannschaft

sportfest 2016 447

Ihr seid alle SUPER!!!!